Datenschutz

Informationen zum Datenschutz

 

Bei der Nutzung dieses Internetangebots können personenbezogene Daten verarbeitet werden. Mit diesen Datenschutzinformationen möchten wir eine transparente und nachvollziehbare Verarbeitung dieser Daten für Sie sicherstellen. Außerdem möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte bezüglich der Datenverarbeitung informieren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu diesen Informationen haben oder sich wegen der Geltendmachung Ihrer Rechte an uns wenden möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte an die Edelman.ergo GmbH als Auftragnehmer des BMWi (info@ntri.de).

Sie können sich außerdem an die behördliche Datenschutzbeauftragte des BMWi wenden (datenschutz@bmwi.bund.de).

Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Nutzung dieses Angebots kann es zu einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommen. Der datenschutzrechtliche Begriff „personenbezogene Daten“ bezeichnet dabei alle Informationen, die sich auf einen bestimmten oder bestimmbaren Menschen beziehen. Auch die IP-Adresse kann so ein personenbezogenes Datum sein. Eine IP-Adresse wird jedem mit dem Internet verbundenen Gerät durch den Internetprovider zugewiesen, damit es Daten senden und empfangen kann. Bei der Nutzung der Website erfassen wir Informationen, die Sie selbst bereitstellen. Außerdem werden während Ihres Besuchs auf der Website automatisch bestimmte Informationen über Ihre Nutzung der Website durch uns erfasst.

Dauer der Speicherung

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, speichern wir die Daten nur solange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Übermittlung der Daten

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, erfolgt die Verarbeitung der Daten auf den Servern technischer Dienstleister, die hierzu durch das BMWi beauftragt wurden. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur nach ausdrücklicher Weisung und sind vertraglich zur Gewährleistung von hinreichenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz verpflichtet.

Registrierung und Anmeldung

Um bestimmte Funktionen der Website zu nutzen, ist eine Registrierung über die Website erforderlich. Mit Abschluss der Registrierung kommt ein Vertrag über die Nutzung zustande. Mit erfolgreicher Registrierung wird ein Profil zur Nutzung mit Ihren angegebenen Informationen erstellt. Diese Informationen sind aus der Eingabemaske zur Registrierung ersichtlich. Die Verarbeitung beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe b DSGVO. Die Bereitstellung der Informationen, die als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, ist zwingend erforderlich, damit das Nutzungsverhältnis zustande kommen kann. Die bereitgestellten Informationen werden nur für die in den Nutzungshinweisen benannten Zwecke verarbeitet und nur für die Dauer der Nutzung gespeichert. Sie können die Nutzung jederzeit beenden, indem Sie Ihr Profil in dem Bereich „Profil bearbeiten“ löschen. Profil wird nach Ende der Projektlaufzeit, spätestens zum 31.12.2019, automatisch gelöscht.

Verarbeitung von Nutzungsdaten

Um die Teilnahme und die Nutzung unseres Angebots auszuwerten und zu verbessern, verarbeiten wir Daten zu Fortschritten und Erfolgen der registrierten Nutzer, wie den Punktestand, die Spielzeit und die Anzahl und Kategorie der absolvierten Lernmodule. Diese Verarbeitung beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe f DSGVO. Die Verarbeitung dient unserem Interesse an der stetigen Anpassung und Weiterentwicklung unseres Angebots. Nach der oben beschriebenen Löschung eines Profils werden diese Daten nur noch anonymisiert gespeichert und können nicht mehr mit einem vorherigen aktiven Profil in Verbindung gebracht werden.

Verarbeitung von System-Logs

Bei einer angemeldeten Nutzung unseres Angebots verarbeiten wir automatisch System-Logs in der Datenbank unseres Content Management Systems, welche Auskunft über die Nutzungsaktivitäten geben. Diese Verarbeitung erfolgt zu Wartungs- und Sicherheitszwecken. Die Verarbeitung beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe f DSGVO. Sie dient unserem Interesse an einer stabilen und sicheren Bereitstellung unseres Angebots und an unserer eigenen IT-Sicherheit. Die Daten werden zum Ende der Projektlaufzeit am 31.12.2019 unwiderruflich gelöscht.

Teilnahme am Highscore

Mit Ihrer Einwilligung werden Ihre Lernerfolge für die anderen Nutzer sichtbar im Highscore angezeigt. Es erfolgt hierbei die Anzeige Ihres Nutzernamens, Ihrer absolvierten Module, der erreichten Punktzahl und der benötigten Zeit angezeigt. Die Verarbeitung erfolgt auf Grund Ihrer Einwilligung und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe a DSGVO. Sie können eine erteilte Einwilligung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO in Ihrem Nutzerprofil widerrufen. Der Highscore wird nach Ende der Projektlaufzeit, spätestens zum 31.12.2019, automatisch gelöscht.

Kontakt zur Evaluation

Zur Durchführung einer Evaluation werden wir mit Ihrer Einwilligung die bereitgestellte E-Mail-Adresse an das unabhängige Forschungsinstitut IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gemeinnützige GmbH in Berlin übermitteln. Die Verarbeitung erfolgt auf Grund Ihrer Einwilligung und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe a DSGVO. Sie können eine erteilte Einwilligung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO in Ihrem Nutzerprofil widerrufen. Für die Datenverarbeitung im Rahmen der Evaluation ist das IZT verantwortlich.

Verarbeitung von Log-Files

Bei der Nutzung unseres Angebots werden zunächst automatisiert (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Informationen gespeichert, die nicht personenbezogen verwendet werden. Die eingesetzten Webserver speichern z. B. standardmäßig:

  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • die zuvor besuchte Seite (Referrer URL)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Sofern hierbei die IP-Adresse verarbeitet wird, erfolgt dies, um die Website an Ihren Browser auszuspielen. Diese Verarbeitung beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe b DSGVO. Die Informationen werden ausschließlich zu Zwecken der technischen Administration unserer Website gespeichert. Die Daten werden für den Zeitraum der folgenden neunzig Zugriffe gespeichert und im Anschluss überschrieben. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu prüfen und länger zu speichern, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Diese Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe f DSGVO. Eine unberechtigte Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Webanalyse mit Matomo

Wir verwenden bei unserem Angebot den Webanalysedienst Matomo (vormals Piwik). Matomo ist eine Open-Source-Software zur Websiteoptimierung, die über den Einsatz von Cookies die Zugriffe der Websitebesucher anonym auswertet. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Abruf einer Website auf dem hierbei verwendeten Computer gespeichert werden und darauf Informationen übermitteln. Die IP-Adresse wird sofort nach ihrer Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert. Eine weitere Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet daher beim Einsatz von Matomo nicht statt. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Angebots werden nicht zur personenbezogenen Auswertung oder Profilbildung verwendet und ebenfalls nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Datenverarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 Buchstabe f DSGVO. Wir verfolgen mit der Verarbeitung das Interesse, unser Angebot zu Optimieren und dabei möglichst auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu verzichten.

Das BMWi hat mit der Datenverarbeitung mittels Matomo externe technische Dienstleister beauftragt, von welchen die Daten empfangen werden. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur nach ausdrücklicher Weisung und sind vertraglich zur Gewährleistung von hinreichenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz verpflichtet.

Sie können der Datenverarbeitung insgesamt jederzeit widersprechen. Hierzu können Sie eine Browsererweiterung nutzen, die Werbeinhalte und Tracking{lang}}dienste blockiert oder über die Einstellungen Ihres Browsers die Ablage von Cookies verhindern. Außerdem können Sie nachfolgend per Mausklick der Verarbeitung der Daten durch Matomo widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenannter Opt{lang}}-Out{lang}}-Cookie{lang}} abgelegt. Dies hat zur Folge, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Sollten Sie in Ihrem Internetbrowser Ihre Cookies löschen, wird das Opt-Out-Cookie ebenfalls gelöscht. Bei einem weiteren Besuch unserer Website muss es daher erneut aktiviert werden.

Offenlegung von Daten

Ausgenommen der benannten Empfänger, werden wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht offenlegen, soweit wir hierzu nicht gesetzlich oder aufgrund einer behördlichen/gerichtlichen Anordnung verpflichtet sind oder Sie eingewilligt haben. Wir behalten uns aber vor, weitere andere Stellen mit der Verarbeitung der Daten zu beauftragen. Eine solche Auftragsverarbeitung wird nur auf einer vertraglichen Grundlage und streng nach unseren Weisungen erfolgen.

Datensicherheit

Wir treffen alle gesetzlichen Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Obwohl die Kommunikation über unsere Website{lang}} verschlüsselt erfolgt, sollten Sie bedenken, dass keine Internetübertragung jemals 100%ig sicher oder fehlerfrei ist. Wir bitten Sie, dies auch bei der Nutzung dieser Website{lang}} zu berücksichtigen.

Ihre Rechte

  • Als betroffene Person haben Sie das Recht, uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere folgende Rechte.
  • Sie haben nach Maßgabe des Artikel 15 DSGVO und § 34 BDSG das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchen Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Artikel 16 DSGVO von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Artikel 17 DSGVO und § 35 BDSG von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Artikel 18 DSGVO die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 21 Absatz 1 und Absatz 5 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einzulegen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Artikel 20 DSGVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO eine uns gegenüber erteilte Einwilligung in der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt, haben Sie nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.